Björn Demmin mit 58,9 % neuer Preetzer Bürgermeister

Demmin bei der Übergabe

Der Ortsverband Preetz von Bündnis 90/Die Grünen hat mit zwei sehr gut besuchten Veranstaltungen am 12. Mai und am 2. Juli die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich die Preetzerinnen und Preetzer selbst ein Bild von den Kandidaten machen konnten. Mit den Themen Klimaschutz, BürgerInnenbeteiligung, Stadtentwicklung und Bahnverkehr standen so die für die Stadt Preetz wichtigen grünen Zukunftsthemen im Zentrum des Wahlkampfes.

Wir haben Björn Demmin auf unseren Veranstaltungen als offene und kompetente Persönlichkeit erlebt, der unseren Vorstellungen aufgeschlossen gegenüber steht. Im Interesse von Umwelt- und Klimaschutz freuen wir uns darauf, mit Björn Demmin als Bürgermeister weitere Schritte zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes für Preetz zu beschreiten. Hierbei wird Jan Birk als Leiter des Umweltamtes seine Fachkompetenz einbringen.

Auch wenn es letztlich für den von uns unterstützten Kandidaten Jan Birk nicht gereicht hat, geht von dem Wahlkampf das Signal aus, dass ansonsten sehr unterschiedliche politische Gruppierungen zugunsten eines gemeinsamen Zieles sachorientiert zusammenarbeiten können. Dies ist ein großer Gewinn für die demokratische Kultur in unserer Stadt.

Unser Dank gilt neben Jan Birk auch den anderen Bürgermeisterkandidaten für den spannenden und vor allem fairen Wahlkampf. Die Bürgerinnen und Bürger haben so die Teilnahme an der politischen Willensbildung positiv erlebt. Dies ist essentiell für unser politisches Gemeinwesen, so gelingt Demokratie.

Martin Drees, 12.07.15



zurück

URL:https://gruenekreisploen.de/home/expand/574579/nc/1/dn/1/